Kosakenkaffee Rezept und Zubereitung

Lecker, vielfältig und zu jedem Anlass nutzbar - das ist der Kosakenkaffee. Ein Likör der jedoch mit Zucker, Kaffee und Karamell angereichert wird. Im Alltag wird er gerne als leckerer Aperitif genutzt oder zur Kaffeezeit serviert.

Egal, ob man ihn sich in einem Kaffeehaus oder selbst zu Hause gönnt, er ist ein Highlight im Geschmack. Die beiden Kaffeesorten, die für das leckere Getränk benutzt werden, sind Arabica und/oder Robusta. Bei einem Alkoholgehalt von 26 Prozent kann der Kosakenkaffee zu jeder Tageszeit getrunken werden. Entweder er wird pur getrunken oder ist eine Grundlage für einen Cocktail.

Geschichtliches zum Kosakenkaffee

Der Kosakenkaffee wird auch kleiner Mocca mit Schuss genannt
Der Kosakenkaffee wird auch kleiner Mocca mit Schuss genannt

Der Kosaken Kaffee kommt ursprünglich aus Österreich und wurde von der Firma Heinrich Krisch KG hergestellt.

In Österreich kann man diesen Kaffeelikör auf jeder Speisekarte finden. Von hier aus wurde dieses Rezept im Laufe der Jahre über Bayern auch in die deutschen Wirtshäuser exportiert.

Der Kosakenkaffee ist etwas für Feinschmecker. Hierbei kann man den Alkohol genießen, ohne dass er zu sehr stark wirkt. Für den Nachmittag oder Abend ist das genau das richtige Kaffeerezept. Auch der Zucker ist nicht zu intensiv, sondern der Kaffee dominiert bei dem Kosaken-Kaffee.

Inhaltsmenge Kosaken Kaffee - je Portion

Je Tasse des Kosaken Kaffee kommen folgende Produkte und Mengen hinzu:

  • ⇒ 40 ml kräftiger schwarzer Kaffee,
  • ⇒ 6 EL Zucker oder Kandis,
  • ⇒ 8 ml Rum (oder Wodka)
  • ⇒ 40 ml Rotwein
  • ⇒ 1 lange Zimtstange
  • ⇒ 1 Prise Glühweingewürz

Zubereitung eines Kosakenkaffee's

Bei der Zubereitung vom Kosakenkaffee werden Rotwein, Zucker, Glühweingewürz und Rum in einem Topf zusammengefügt und während dessen erhitzt. Dabei ist es jedoch wichtig, dass das Gemisch nicht kochen darf!

Wenn alles schön heiß ist, löst sich der Zucker bzw. Kandiszucker auf und es muss nur noch der starke Kaffee dazugegeben werden.

Schon ist der Kosakenkaffee fertig und kann serviert werden. Die Zimtstange am Schluss wird hochkant in die Tasse gestellt. Der Kaffee soll heiß serviert werden, denn nur so kann man die exzellenten Noten erkennen.

Worin wird der kleine Mocca mit Schuss serviert?

Die Kosakenkaffee Zubereitung - Hierbei kann er kleinen Espressotassen serviert werden oder in Likörgläsern, denn er wird auch gerne als Likör getrunken. Wer es traditionell erleben möchte, der bekommt in einem der zahlreichen österreichischen Kaffeestuben das Getränk, in einem Glas mit kleinem Henkel serviert.

Alternative Zubereitung(en) des Kosakenkaffees

Als ein kleiner Mocca mit Schuss, so wird der Kosaken-Kaffee ebenfalls bezeichnet - und das nicht ohne Grund. Das Kosakenkaffee Rezept ist bspw. Grundlage für verschiedene Cocktails und andere Mixgetränke. Sollte man sich für einen Cocktail entscheiden, so gibt es Säfte, Milch oder auch Wein, welche hier beigemischt werden können. Diese Art wird meist in Bars und Discotheken angeboten. Die andere Art ist ihn als Kaffee-Likör zu trinken, wenn dieser auf der Speisekarte steht. Dann kann man ihn genüsslich nach einem leckeren Mittagessen als kleinen Aperitif genießen.

Weitere leckere Varianten

Eine abgewandelte Variante ist der Highball, bei dem das Glas mit Eiswürfeln gefüllt wird. Dabei kommt leckerer kubanischer Rum mit hinein und wird dann mit einem starken Kaffee komplett übergossen. 3 feine Kugeln Vanilleeis runden das ganze Bild ab. Vor allem im Sommer ist dies ein Genuss für Seele und Geist. Weitere Rezepte im Bereich Kaffee Österreich auf unsere Seite.



 

[rank_math_rich_snippet]